new academic press » » Wiener Jahrbuch für Philosophie 2004

 

Klein, Hans Dieter; Klein, Hans-Dieter (Hrsg.)

Wiener Jahrbuch für Philosophie 2004 

ISBN: 978-3-7003-2033-3
Umfang: 276 Seiten
Ersch.datum: Juni 2017
Reihe: Wiener Jahrbuch für Philosophie , Band 36 / 2004
Ebook Format: pdf

 17.00

Der vorliegende Band veröffentlicht 12 Aufsätze von Autoren aus 5 Ländern. Thematisch geht es dabei einerseits um die Interpretation Kants, Hegels, Maine de Birans, Cassirers, Tanabes und des Wiener Kreises, andererseits um Beiträge zu Ethik, Religionsphilosophie, Subjektivitätstheorie und Wissenschaftstheorie.
Das „Wiener Jahrbuch für Philosophie“ wurde 1968 begründet und hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Beiträge österreichischer und internationaler Autoren zu allen Bereichen der systematischen Philosophie und der Philosophiegeschichte zu publizieren. Dabei sollen alle aktuellen Positionen zu Wort und miteinander ins Gespräch kommen. Besonders wichtig sind für die Redaktion Versuche, welche die große philosophische Tradition für die Aufgaben der Gegenwart fruchtbar machen wollen.

Kategorien: , .
Schlüsselworte: , , .
(QD) Philosophie

Der vorliegende Band veröffentlicht 12 Aufsätze von Autoren aus 5 Ländern. Thematisch geht es dabei einerseits um die Interpretation Kants, Hegels, Maine de Birans, Cassirers, Tanabes und des Wiener Kreises, andererseits um Beiträge zu Ethik, Religionsphilosophie, Subjektivitätstheorie und Wissenschaftstheorie.
Das „Wiener Jahrbuch für Philosophie“ wurde 1968 begründet und hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Beiträge österreichischer und internationaler Autoren zu allen Bereichen der systematischen Philosophie und der Philosophiegeschichte zu publizieren. Dabei sollen alle aktuellen Positionen zu Wort und miteinander ins Gespräch kommen. Besonders wichtig sind für die Redaktion Versuche, welche die große philosophische Tradition für die Aufgaben der Gegenwart fruchtbar machen wollen.