Jutta Leither

Architektur und „Bauen in Entwicklungsländern“

Eine anthropologische Analyse der österreichischen Architekturszene

 22.50

„Bauen in Entwicklungsländern“ ist ein multidimensionaler, Prozess, der die Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen, erfordert. Architektur und Anthropologie spielen dabei, eine tragende Rolle. Die Intention der Autorin ist es, diese, Tatsache bewusst zu machen und ein Mehr an Interdisziplinarität, und Zusammenarbeit, vor allem bei komplexen, Aufgabenstellungen, wie „Bauen in Entwicklungsländern“, einzufordern.
Um den Interdependenzen zwischen Architektur und, Anthropologie Rechnung zu tragen, wird eine theoretische, Einbettung des Themas „Bauen in Entwicklungsländern“, in die Anthropologie vorgenommen. Unter dem Aspekt, von Differenz und Gemeinsamkeit wird der Konnex zur, Architektur hergestellt. Rezente Diskussionen und aktuelle, Begrifflichkeiten, wie Globalisierung, Identität und Tradition, werden ebenso thematisch relevant abgehandelt, wie anthropologische, Reflexionen zum Thema Haus, zum Begriff des, Othering und dem der Nachhaltigkeit.

Im empirischen Teil wird der Frage nachgegangen, wie „Bauen, in Entwicklungsländern“ in der österreichischen Architekturszene, repräsentiert ist. Es ist dies ein anthropologischer, Blick auf die österreichische Architekturszene, um Antworten, auf Fragen zu finden, die für beide Disziplinen von Relevanz, sind. An Hand zahlreicher Interviews mit VertreterInnen, der österreichischen Architekturszene aus Lehre und Praxis, werden Positionierungen zu wichtigen Kategorien von „Bauen, in Entwicklungsländern“ eingeholt, analysiert und aus einem, anthropologischen Blickwinkel interpretiert. Die Analyse bildet, zum einen den Status Quo vorherrschender Standpunkte, und Meinungen österreichischer ArchitektInnen zum Thema, „Bauen in Entwicklungsländern“ ab, zeigt aber auch eine, Tendenz, in wieweit man in der österreichischen Architekturszene, bereit ist, sich der globalen Herausforderung „Bauen, in Entwicklungsländern“ Disziplinen-übergreifend zu stellen.
http://iva-icra.org/publikationen/architektur-und-bauen-in-entwicklungslaendern/