new academic press » » Friedrich Cerha

 

Sabine Töfferl

Friedrich Cerha 

Doyen der österreichischen Musik der Gegenwart. Eine Biografie.

ISBN: 978-3-7003-1981-8
Umfang: 296 Seiten
Einband: Paperback
Ersch.datum: Juni 2017

 29.90

Leben und Werk des österreichischen Komponisten Friedrich Cerha (* 1926), eine der markantesten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik, werden hier erstmals in Buchform dargestellt. Angereichert mit zahlreichen Anekdoten und bis dato unbekannten Details, die aus Interviews mit dem Komponisten, seiner Frau Gertraud und Personen aus seinem Umfeld sowie aus zahlreichen schriftlichen Quellen gewonnen wurden, gelingt es der Autorin, eine Erfolgsgeschichte nachzuzeichnen, die innerhalb der Neuen Musik ihresgleichen sucht: vom wenig ernst genommenen jungen Komponisten zum vielfach ausgezeichneten Doyen der österreichischen Musik der Gegenwart.
Wissenschaftlich den methodischen Konzepten der Biografik verpflichtet, würdigt das Buch den Komponisten und musikkulturellen Akteur Friedrich Cerha in seiner musikhistorischen Bedeutung.

Kategorien: , , .
Schlüsselworte: , , .
(AGB) Einzelne Künstler, Kunstmonographien

Leben und Werk des österreichischen Komponisten Friedrich Cerha (* 1926), eine der markantesten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik, werden hier erstmals in Buchform dargestellt. Angereichert mit zahlreichen Anekdoten und bis dato unbekannten Details, die aus Interviews mit dem Komponisten, seiner Frau Gertraud und Personen aus seinem Umfeld sowie aus zahlreichen schriftlichen Quellen gewonnen wurden, gelingt es der Autorin, eine Erfolgsgeschichte nachzuzeichnen, die innerhalb der Neuen Musik ihresgleichen sucht: vom wenig ernst genommenen jungen Komponisten zum vielfach ausgezeichneten Doyen der österreichischen Musik der Gegenwart.
Wissenschaftlich den methodischen Konzepten der Biografik verpflichtet, würdigt das Buch den Komponisten und musikkulturellen Akteur Friedrich Cerha in seiner musikhistorischen Bedeutung.

Leseprobe